Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 302 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Archivierung
arnis Offline



Beiträge: 20

25.06.2008 15:04
Import Bilder antworten

Hallo liebe Fangemeinde
Nachdem ich pixafe 6.0 wieder intensiv nutze, habe ich mir folgende Frage zum Import der Bilddaten gestellt. Macht es Sinn sich den Dateinamen als Schlagwort importieren zu lassen oder kann man ihn auch auslassen?
Ich Frage nur deshalb, da mir noch nicht ganz klar ist, wie ich das Bild (RAW-Dateien) aus der Datenbank dem auf der Festplatte zuordnen soll? Da Bild auf der Festplatte heisst fotoxxx und wird von Pixafe in x123 umbenannt. Wenn ich das Bild x123 jetzt bearbeiten möchte, wie finde ich es auf meiner Festplatte wieder? Wenn ich den Dateinamen als Schlagwort importieren lasse, ist es gar kein Problem, da dieser dann angezeigt wird.

Vielleicht habe ich auch nur ein kleines Verständnisproblem???


Ich bin wie immer für jeden Tip dankbar.

Rainer ( Gast )
Beiträge:

25.06.2008 15:34
#2 RE: Import Bilder antworten

Auf gar keinen Fall die Dateinamen als Schlagwort übernehmen. Ich teste pixafe jetzt schon seit Jahren und hab nach dem ersten Versuch mit dieser Funktion Chaos gehabt. Überleg einmal, wenn Du 20.000 Bilder (die kommen schnell zusammen) hast, dann hättest Du ohne Deine normalen Schlagworte 20.000 Dateinamen.

Ich finde, diese Funktion sollte schleunigst rausgenommen werden. Ich konnte damals nur mit Hilfe von Alex über Befehle in der Console dieses Durcheinander rückgängig machen.

Auch ich unterlag damals dem Wunsch, auch die ursprünglichen Dateinamen in der Datenbank zu speichern. Dies ist jedoch völliger Unsinn (auch wenn Alex dies auf mein Drängen damals programmiert hat).

Die Probleme kriegst Du nämlich, wenn Du Bilder in einem Verzeichnis umbenannt hast - z. B. 001.jpg, 002.jpg, damit eine sortierte Reihenfolge für beispielsweise eine Dia-Show erfolgt. Wenn Du das jetzt auf diese Art und Weise öfter gemacht hast, und die nach pixafe importierten Bilder in ein Verzeichnis auf der Festplatte exportieren (speichern) möchtest mit der Funktion - Original Dateinamen verwenden -, dann hast Du Probleme, weil viele Bilder die gleichen Dateinamen haben - und das darf nicht sein.

----------------------------

Der Dateiname eines Bildes ist bei der Benutzung einer Bilderdatenbank völlig wurscht. Wichtig ist schließlich, dass man sein gesuchtes Bild schnell wieder findet - und das gelingt mit pixafe rasend schnell.

Grüße,

Rainer

Peter Offline



Beiträge: 847

25.06.2008 15:49
#3 RE: Import Bilder antworten

Hallo,

zunäcsht einmal ist die Funktion Datainamen als Schlagworte übernehmen kein Blödsinn, sondern hat ihre Berechtigung. Sie ist dazu gedacht, Bilder, die mit sinnvollen Nahem beschriftet sind wie Blume.jpg etc. automatisch zu beschriften. Das macht also nur dann Sinn, wenn die Namen auch einen Bezug zum abgebildeten Inhalt des Bildes haben.

Aber zur Frage von Arnis: ich verstehe nicht, warum du den Namen explizit speichern willst, denn erstens hast du den Namen der Originaldatei automatisch in der Datenbank.
Zweitens - wie Rainer schon sagte - brauchst du den nicht zur Suche und drittens kannst du beim exportieren die Funktion verwenden Originaldateinamen verwenden und die exportierte Bilddatei heisst wieder genauso wie zu dem Zeitpunkt als sie in die Datenbank verschoben wurde. Wie der interne Name des Bildes ist (x123...) kann dir egal sein. Du sollst sowieso alle Bilder direkt über pixafe suchen und exportieren und nicht im Bildverzeichnis mit Explorer etc. zugreifen.

Gibt es hier noch irgendein Verständnisproblem?

Gruß
Peter

Michael Offline



Beiträge: 190

25.06.2008 17:56
#4 RE: Import Bilder antworten

Hallo zusammen,

Peter, grundsätzlich stimme ich Deinen Ausführungen zu. Torsten sprach aber speziell RAW-Daten an. Und diese werden z.Zt. nach ihrem Import ja noch nicht selbst verarbeitet (exportiert, grafisch bearbeitet etc.), sondern die mittels des neuen Grafikkernels erstellten "jpg-Ableger" dieser Dateien. Wenn Torsten (oder ich) also eine RAW-Datei z.B. in einem Konverter verarzten will, muss er (oder ich) sie - so wie es jetzt ist - im RAW-Unterverzeichnis des Bildverzeichnisses aufrufen. Die verbesserten Importfunktionen für die unterschiedlichsten RAW-Dateien in der neuen Version 6.0 von pixafe stellen dabei bereits eine erhebliche Arbeitserleichterung dar.

Ich habe das Thema auch bei meinen Tests bereits angesprochen. Im Moment sollte man sicherlich nicht an zu vielen Schrauben drehen, aber es wäre m.E. sinnvoll, bei passender Gelegenheit über die Möglichkeit des direkten Zugriffs auf die RAW-Datei nachzudenken. Das kann man, wie Alex bereits vorschlug, auch am Bedarf festmachen bzw. orientieren.

Torsten, bisher - also bevor es die neuen Importfeatures der Version 6 gab - habe ich die jpg-Version, die ich von meiner Kamera stets parallel zur RAW-Datei anfertigen lasse (kann ja auch mal auf Anhieb alles "perfekt" sein ;-) in pixafe importiert und dabei den Pfad (hinter dem sich die RAW-Daten verbargen) in das Feld Beschreibung schreiben lassen. Die Bilder finde ich, wie von Peter empfohlen, mit eigenen Schlagworten (Kategorien, Orten usw.)Falls ich überhaupt dazu komme, die RAW-Datei eines so gefundenen Bildes nachzubearbeiten, steht der Ablageort (die Originalnamen lasse ich natürlich unverändert) im Feld Beschreibung. Wenn's gefällt, ersetze ich dann die kameragerechnete jpg-Datei mit einer nachträglich "entwickelten" jpg-Variante des RAW-Originals. Natürlich kann man auch mehrerere Varianten parallel einfügen.

Meine Vorgehensweise ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten. Du kannst ja - wie bereits gesagt - auch nach den Originaldateinamen suchen.

Hoffe, mein Kommentar ist hilfreich (?)
Gruß,
Michael

Peter Offline



Beiträge: 847

25.06.2008 18:33
#5 RE: Import Bilder antworten
Hi Michael,

seit Version 6.007 oder spätestens seit 6.008 werden auch RAW exportiert :-)
Also kein Grund selbst in den Verzeichnissen zu suchen...

Gruß
Peter
arnis Offline



Beiträge: 20

26.06.2008 08:35
#6 RE: Import Bilder antworten

Hallo meine Vorschreiber
Vielen Dank für die vielen und ausführlichen Informationen von Euch. Dann werde ich mich in den nächsten Tagen gleich andie Arbeit machen und ein paar Änderungen per Hand vonehmen und gleich in den Einstellungen ein paar Änderungen vornehmen. Auf jeden Fall habt ihr mir sehr weitergeholfen!

In den nächsten Tagen werde ich dann 1000ende von Bildern einlesen und verschlagworten und hoffen, dass bald der GPS-Koordinaten-Import der RAW-Datein funktionieren wird. Dann ist es perfekt und ich habe ein Werkzeug gefunden, dass meine Wünsche erfüllt.


Torsten

Rainer Offline



Beiträge: 94

26.06.2008 13:17
#7 RE: Import Bilder antworten

Ich stehe trotzdem dazu, dass Dateiname als Schlagwort zu verwenden - Blödsinn - ist.

Glaubst Du wirklich, dass es Leute gibt, die Unmengen an Fotos umbenennen in Blume.jpg, Affe.jpg u. ähnliches?
Diejenigen, die ihre Bilder noch mit Klartextnamen benennen stufe ich als unerfahrene Nutzer ein, sofern sie ihre Bilder mit einer richtigen Datenbank archivieren.
Bei einer grossen Menge an Bildern ist irgendwann Schluß damit, ebenso die Unsitte, Bilder auf der Festplatte in vielen Verzeichnissen zu archivieren. Deshalb hat der Alex ja auch pixafe programmiert.

Und den Bildern beim Export nochmals die original Dateinamen zu geben (war ausdrücklicher Wunsch von mir an Alex), hielt ich (so wie Alex) schon nach kurzer Zeit für unnötig (wegen doppelter Dateinamen), was jeder ja einmal selbst testen kann.

Hast ja vielleicht meinen nach Jahren mit pixafe genutzten Workflow gelesen, den ich beim Import von neuen Bildermengen fast jedesmal leicht ändere (Kategorien). Aber jeder machts halt anders.

Man sollte sich sein System basteln und mit pixafe rum testen. Durch das von mir damals gewünschte drag and drop, was Alex damals programmiert hat, kann nichts mehr schief gehen - ausser, wenn man die o. g. Funktion mit den original Dateinamen nutzt.

Rainer

Peter Offline



Beiträge: 847

26.06.2008 17:19
#8 RE: Import Bilder antworten

Hallo Rainer,

es geht hier keinesfalls darum, das Benennen von Bildern mit aussagekräftigen Namen zu empfehlen oder nicht.
Es gibt einfach Kunden, die Bilder in der Art vorliegen haben, und dafür - und nur dafür ist die Funktion gedacht.

Gruß
Peter

 Sprung