Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 910 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Häufig gestellte Fragen
JBM Offline



Beiträge: 142

06.02.2010 23:14
HDR-Dateien antworten

Guten Abend zusammen,
ich habe heute Abend gleich noch einen Wunsch:
Pixafe liest momentan keine HDR-Dateien (Filetyp *.hdr) ein. Wie krieg ich die Files in die Datenbank? Muss da an Pixafe was geändert werden, oder gibt es einen Trick?
Vielen Dank und Gruß
Jürgen

Peter Offline



Beiträge: 847

08.02.2010 12:48
#2 RE: HDR-Dateien antworten

Hallo Jürgen,

kannst du das bitte genauer beschreiben und einen Satz Beispieldateien an support@pixafe.com schicken?
Dann bekommen wir das ggf. noch in der kommenden Version hin

Gruß
Peter

JBM Offline



Beiträge: 142

08.02.2010 20:54
#3 RE: HDR-Dateien antworten

Hi Peter,

naja - was gibt es da groß zu beschreiben ...?
Ich erstelle halt aus einer Belichtungsreihe (oder auch aus verschiedenen Entwicklungen aus einem einzigen RAW-Bild) ein HDR-File. Hierzu nutze ich Photomatix Pro 3.
Dieses HDR-File ist ein Zwischenergebnis (nicht darstellbarer Dynamikbereich) auf dem Weg zum eigentlichen HDR-Bild (wieder komprimierter und somit darstellbarer Dynamikbereich). Auf Basis eines HDR-Files kann man durchaus recht verschiedene Endergebnisse erzeugen, weshalb ich das HDR-File durchaus in Pixafe ablegen möchte. Hierzu möchte ich eine Bildgruppe aufmachen, in der die zugrundeliegenden RAWs, das HDR-File und die fertigen HDR-Bilder zusammengefasst sind - aber das nur am Rande, denn da erwarte ich erstmal kein Problem ... höchstens noch ein paar Spezialwünsche, wenn ich noch weiter drüber nachdenke ... aber lassen wir das fürs erste ...
Wie gewünscht schicke ich Dir mal ein xyz.hdr an die Support-e-Mail-Adresse.
Ich hoffe die Erklärung trifft den Punkt? Wenn nicht, versuch ich's gerne nochmal, wenn Du mir sagst, was genau Du wissen willst ...
Danke, Gruß
Jürgen

Peter Offline



Beiträge: 847

23.02.2010 12:42
#4 RE: HDR-Dateien antworten

Hallo Jürgen,

leider unterstützt unser neuer GFX-Kernel noch keine HDR, darum kann das in Version 7 nicht umgesetzt werden.
Aber sobald das Format verfügbar ist, nehmen wir es auf.

Gruß
Peter

JBM Offline



Beiträge: 142

23.02.2010 21:41
#5 RE: HDR-Dateien antworten

Hi Peter,

das ist schade. Wäre es als Übergangslösung machbar, die HDR-Dateien einfach in der Datenbank abzulegen - halt ohne selbst erzeugtes Thumbnail. Ich stelle mir das dann ungefähr so vor:

- Schritt 1:
Ich fotografiere die Bilder (Belichtungsreihe) als Grundlage des HDR und entwickle die RAWs einzeln. Alternativ kann ich auch mehrere verschieden entwickelte Abzüge aus einem RAW für die Erstellung eines Pseudo-HDR erstellen.

- Schritt 2:
Das HDR wird erstellt und abgespeichert.

- Schritt 3:
Aus dem HDR wird ein TIF oder JPG erstellt, welches ja wieder "Pixafe-kompatibel ist.

- Schritt 4:
Ich möchte den gesamten Datei-Kram aus den Schritten 1 bis 3 (RAWs, zugehörige sidecars, HDR-Datei, fertiges TIF/JPG) in Pixafe einlagern und als eine Bildgruppe ablegen. Das Gruppenbild (= Repräsentant) ist normalerweise dann das fertige Bild aus Schritt 3.

Wäre sowas als Zwischenlösung machbar?
Andernfalls hab ich in Kürze doch wieder einiges an Bilddateien irgendwo auf der Platte rumfliegen ... und genau das will Pixafe ja vermeiden helfen ...

Besten Dank und viele Grüße

Jürgen

Peter Offline



Beiträge: 847

24.02.2010 20:56
#6 RE: HDR-Dateien antworten

Hallo Jürgen,

wenn du die HDR Datei über eine Dateierweiterung spezifizieren kannst, sollte das gehen.
Die HDR Datei wird dann wie ein SideCar als Zusatzdatei behandelt,
siehe topic-threaded.php?board=97981&forum=12&threaded=1&id=385&message=1813

Gruß
Peter

JBM Offline



Beiträge: 142

25.02.2010 20:39
#7 RE: HDR-Dateien antworten

Hi Peter,

das ist zwar etwas von hinten durch die Brust ins Auge, könnte aber funktionieren.
Zwar benenne ich die HDRs momentan nach einem anderen Schema, kann das aber wohl schon irgendwie umstellen.
Ich werde's ausprobieren, sobald die neue Version da ist.

Danke erstmal und viele Grüße

Jürgen

JBM Offline



Beiträge: 142

25.07.2010 01:53
#8 RE: HDR-Dateien - klappt mit V7 :) antworten

Hallo zusammen,

eben habe ich mich mit V7.018 nochmals an meine Datenbestände zu den HDR-Bildern gemacht, die ich bisher (in V6) nicht in Pixafe untergebracht habe.
Mit Hilfe der neuen Möglichkeiten bin ich folgendermaßen ans Ziel gekommen:

Zunächst hatte ich ja in V6 bereits alle RAW-Bilder mit zugehörigen SideCars, etwaige Zwischenergebnisse (z.B. entwickelte TIFs), sowie die fertig ausentwickelten (tone-mapped) "HDR-Bilder" im JPG-Format in Pixafe eingelesen, verschlagwortet und als Gruppe verheiratet.

Um nun die auf der Festplatte (in einem separaten Unterverzeichnis) verbliebenen HDR-Files samt zugehöriger Sidecars in Pixafe reinzubekommen und der gleichen Bildgruppe hinzuzufügen verwende ich die neue Funktion "Sonderformate":

In den Einstellungen-Sonderformate habe ich 2 Einträge vorgenommen und aktiv geschaltet:
a) Name: HDR-Datei ; Erweiterung: HDR ; Anzeigeprog: ...\PhotomatixPro.exe
b) Name: Photomatix-SideCar ; Erweiterung: XMP ; Anzeigeprog: ...\iexplorer.exe

Hintergrund: Da Photomatix seine Sides leider genauso wie Adobe nennt (XMP), die Zuordnung zu den HDR-Dateien aber mehrdeutig sein kann (es können verschiedene Einstellungen zu einer HDR-Datei unter beliebigen Namen in jeweils einer einzelnen XMP-Datei gespeichert werden), lese ich diese XMP-Dateien einfach als Sonderformat in Pixafe ein und füge sie anschließend der Bildgruppe dieses "HDR-Projektes" hinzu.
Sobald ich mit der HDR-Einleserei fertig bin, muss ich aber das Sonderformat b) wieder deaktivieren. Andernfalls werden die Adobe-XMPs zwar mit den RAWs in Pixafe eingelagert, aber die XMPs zusätzlich als Sonderformat eingelesen. Zweiteres ist in diesem Fall aber falsch und führt zu unnötigen Karteileichen in der Datenbank.

Im nächsten Schritt habe ich den Unterordner mit den HDR und zugehörigen Photomatix-XMPs per Autoinsert nach Pixafe importiert.

Die eben importierten Dateien und das Gruppenbild des HDR-Projektes markieren und den ganzen Kram gruppieren. Damit sind alle Dateien, die an der Entstehung des Endresultats beteiligt waren, in dieser Gruppe zusammengefasst.

Zum Abschluss deaktiviere ich das Sonderformat "Photomatix-Sidecar" aus den oben genannten Gründen.

Zum Abschluss habe ich mal die gesamte Bildgruppe exportiert ("Speichern unter..."). Das Ergebnis war in Ordnung und konnte in den entsprechenden Programmen wieder bearbeitet werden. Auch alle Sidecars wurden anstandslos erkannt.

Ich hoffe, das Ganze ist nicht allzu verworren beschrieben und taugt als Anregung für den Umgang mit HDRs oder auch anderen Spezialdateien ...

Viele Grüße

Jürgen

 Sprung