Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.981 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Informationen
Peter Offline



Beiträge: 848

06.03.2010 06:27
SQL5005C antworten

Hallo,

es wurde ja schon mehrfach auch hier im Forum diskutiert, was bei Auftreten des DB2 Fehler SQL5005C zu tun ist.

Hintergrund ist, dass nur Benutzer der Gruppe DB2ADMNS die Datenbank starten können. Wenn man sich als normaler Anwender (kein Admin) an Windows anmeldet kommt der Fehler, da ein normaler Anwender nicht der Gruppe DB2ADMNS zugehört.

In den Windows Versionen, die eine Benutzerverwaltung haben ist das Problem schnell gelöst: Einfach den Windows-Benutzuer, mit dem man arbeiten möchte in die Gruppe DBADMNS aufnehmen und schon ist der Fehler beseitigt. (Mit der rechten Maustaste auf den "Arbeitsplatz" klicken, "verwalten", "Benutzer und Gruppen", "Gruppen" - Doppelklick auf DB2ADMNS, hinzufügen des Benutzers und des pixafeAdmins.)

In den Home-Editions der Windows Versionen fehlt dazu das Snap In in der ManagementConsole. Aber ich habe nun gefunden, wie man hier die Gruppenzugehörigkeit einstellt:
Man startet eine shell: Start-Ausführen-cmd.exe
Dort kann man sich die aktuellen Gruppen und auch die aktuellen Benutzerkonten auflisten lassen: Durch Eingabe des Befehls:

net localgroup ENTER

werden die Gruppen aufgelistet. Hier muss auch die Gruppe DB2ADMNS angezeigt werden.
Durch Eingabe von

net users ENTER

werden die Benutzer angezeigt. Hier sollte auch der Benutzer angezeigt werden, mit dem es ggf. Probelm SQL5005C gibt. Angenommen dieser Benutzer ist der Benutzer pixafe. Durch Eingabe von

net localgroup DB2ADMNS pixafe /add ENTER

wird der Benutzer pixafe in die Gruppe DBADMNS aufgenommen - und der Fehler ist beseitigt. (ENTER ist nicht einzugeben, damit ist die Return-Taste gemeint...)

Gruß
Peter

Peter Offline



Beiträge: 848

14.03.2010 11:34
#2 RE: SQL5005C antworten

Hallo,

noch ein Nachtrag: es wurde mehrfach gemeldet, dass der Befehl net localgroup USER /add auch als angemeldeter Administrator nicht ausgeführt werden konnte.
Es wurde der Systemfehler 5 (Zugriff verweigert) gemeldet.
Die Lösung ist in diesem Fall: auch als Administrator braucht man dazu noch eine Rechteanhebung.
Das erhält man, indem man die Shell (Eingabeaufforderung cmd.exe) nicht einfach per Doppelklick startet, sondern mit der rechten Maustaste anklickt und dann den Menupunkt "Ausführen als..." wählt und dann als Benutzer noch einmal "Administrator" verwendet. So ging es dann immer...


Gruß
Peter

Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 374

26.08.2010 08:50
#3 RE: SQL5005C antworten

Im neuen Setup wird das automatisch erledigt

---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Elisabeth Jost Straße 6 , D-81245 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

Peter Offline



Beiträge: 848

28.11.2010 09:05
#4 RE: SQL5005C antworten

Hallo zusammen,

ich habe gestern von Alex noch einen Hinweis erhalten von einem Fall, bei dem die Lösungsbeschreibung nicht 100% funktionierte: Wenn der Benutzeraccount aus 2 Worten besteht, also z.B. Vorname Nachname dann muss man den User bei Aufruf des Befehls

net localgroup DB2ADMNS "Vorname Name" /add

wie gezeigt in Anführungszeichen setzen.

Gruß
Peter

Peter Offline



Beiträge: 848

28.11.2010 09:17
#5 RE: SQL5005C antworten

auch hierzu noch ein Hinweis:
Das neue Setup überführt den aktuell zum Setup genutzten Administrator-Account automatisch in die Gruppe DB2ADMNS sodass dieser sofort mit DB2 und pixafe arbeiten kann. Allerdings werden später neu angelegte Benutzer natürlich nicht automatisch in die Gruppe der DB2 Administratoren aufgenommen. Sollte man einen neuen Benutzer unter Windows anlegen wollen und mit diesem neuen Benutzer mit pixafe arbeiten wollen, muss er wie beschrieben in die Gruppe DB2ADMNS aufgenommen werden sofern es zum Fehler 5005 kommt.

Gruß
Peter

Nolle Offline



Beiträge: 170

18.10.2011 17:03
#6 RE: SQL5005C antworten

Hallo Peter,

seitdem ich pixafe benutze habe ich Probkleme mit den Benutzern.
Habe mir jetzt einen Dektoprechner mit Win7 64 bit gekauft. Pixafe mit den neuesten Update von Eurer Seite geladen. Hat alles ohne Probleme geklappt, obwohl ich doch ein bisschen verwundert war, das diesmal kein neuer Benutzer angelegt wurde. Habe nur den Benutzer Holger der als Admin angemeldet ist und darunter läuft pixafe ohne Probleme.
Nach jetzt 4 Wochen habe ich einen 2. Benutzer angelegt. Benutzer Evelin erst als eingeschränkter Benutzer dann auch als Administrator. Sobald ichj mich unter Evelin einlogge kommt der Fehler SQL 5005C Systemfehler. Beim Starten von pixafe kommt dann der Fehler -1092. Und wenn ich jetzt evelin mit den Befehl net localgroup DB2ADMNS Evelin /add aufnehmen will erscheint Systemfehler 5 Zugriff verweigert.
Ich dachte doch das diese Probleme mit der neuesten Version von pixafe behoben seien.
Kannst mir ein Tipp geben wie ich pixafe jetzt unter Benutzer Evelin starten kann.

Danke+Gruß
nolle

Nolle Offline



Beiträge: 170

18.10.2011 17:40
#7 RE: SQL5005C antworten

Hallo,

ich habe das Problem mit Systemfehler 5 jetzt gefunden. CMD.exe ausführen als Administrator dann gehts. Somit ist jetzt auch mein Fehler 5005 beseitigt und ich kann pixafe unter Benutzer Evelin starten was aber nicht bedeutet das ich hier noch wahnsinnig werde. Sobald ich nach Bilder suche, kommt die Meldung das sich die Datei xxx nicht im Datenbankverzeichnis befindet.
Was muß ich jetzt machen ?

Gruß
nolle

Peter Offline



Beiträge: 848

19.10.2011 06:23
#8 RE: SQL5005C antworten

Hallo Nolle,

Ich nehme an, dass du das Datenbankverzeichnis des neuen Benutzers korrekt gesetzt hast, stimmst?
Melde dich einfach beim Support, dann machen wir eine TeamViewer Session.

Gruß
Peter

Renate Offline



Beiträge: 3

28.06.2014 19:09
#9 RE: SQL5005C antworten

Hallo,
bin neu hier und habe frisch versucht pixafe zu installieren. Habe bereits die hier vorgeschlagenen Tips ausprobiert. Bekomme den Fehler nicht beseitigt. Selbst beim Start des Rechners wird mir der Fehler: "SQL5005C Systemfehler" angezeigt und ich bekomme pixafe nicht gestartet. Bei der versuchten Anmeldung erscheint: "Fehlernummer -1031
SQL1031N Datenbankverzeichnis nicht gefunden. SQLSTATE=58031". Hängt wahrscheinlich miteinander zusammen nach meinem Verständnis. Wo liegt der Fehler, bzw. was habe ich falsch gemacht?
Arbeite im übrigen mit Windows 8.1.
Danke für Eure Hilfe im Voraus.
Verzweifelte Grüße
Renate

Peter Offline



Beiträge: 848

29.06.2014 11:03
#10 RE: SQL5005C antworten

Hallo Renate,

das Problem liegt daran, dass das Benutzerkonto, das du verwendest um pixafe zu nutzen, sehr warscheinlich nicht mit dem übereinstimmt, das du zur Installation verwendet hast. Denn bei der Installation wird das dazu verwendete Konto in die erforderlichen Gruppen aufgenommen (DB2USERS).
So musst du das Konto, das auch beim Starten des Rechners als erstes einloggt in die Gruppe DB2USRS aufnehmen. Das ist ja oben beschrieben. Wenn es nicht klappt, kannst du bei pixafe Unterstützung erhalten - wir können mittels TeamViewer auf deinen Rechner schauen und den Fehler beheben.

Gruß
Peter

Renate Offline



Beiträge: 3

29.06.2014 13:34
#11 RE: SQL5005C antworten

Hallo Peter,
Danke für Deine Antwort. Inzwischen habe ich es endlich geschafft. Der Fehler lag wohl m. E. daran, dass Windows 8.1 als Benutzer eine Mailadresse hat, worüber ich überhaupt nicht nachgedacht habe. Eine Mailadresse enthält aber nun mal ein Sonderzeichen. Somit habe ich ein neues Admin-Konto angelegt ohne Mail-Adresse und siehe da, alles Bestens. Das einzige was ich noch nicht hinbekommen habe ist "normal" anmelden, dann erscheint der Fehler. Ich muss immer "als Administrator ausführen", erst dann geht es. Doch das ist nicht so schlimm, muss mich jetzt eh erstmal zurecht finden.
Danke nochmal.
Gruß
Renate

Peter Offline



Beiträge: 848

02.07.2014 06:10
#12 RE: SQL5005C antworten

Hallo Renate,
Wenn der Fehler 5005 erscheint liegt das daran, dass der Benutzer nicht in der Gruppe DB2Users ist. Der Admin wird vermutlich durch die Inszallation dort aufgenommen worden sein, bei allen anderen Bemutzerkonten musst du das selbst machen

Gruß
Peter

Renate Offline



Beiträge: 3

06.07.2014 19:28
#13 RE: SQL5005C antworten

Hallo Peter,

und das mit dem selbst machen war gar nicht so einfach. Das Problem war, dass immer der Zugriff verweigert wurde und ich erstmal rausfinden musste wie man die cmd.exe im administrativen Modus startet (wobei ich die ganze Zeit vorher im Irrglauben war ich wäre im Admin-Modus - also 1000 mal probiert). Als ich dann rausgefunden habe, dass der Admin-Modus unter Windows 8.1 durch die Tastenkombination Win-Logo + X über das dann erscheinende Auswahlmenü zu starten ist war es ganz einfach. Danke nochmal für das Feedback.

Viele Grüße
Renate

 Sprung