Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Diskussion zu Abfragen
Peter Offline



Beiträge: 847

01.06.2010 17:01
Beliebige Datenbankabfragen mit pixafeQuery antworten

Hallo Forum,

schon seit den ersten pixafe Version gab es eine Vielzahl von Suchmöglichkeiten: Man konnte suchen nach Schlagworten, abgebildete Personen, Autoren, Kategorien, Datum, Bildbeschreibung, Metadaten, IPTC-Daten, u.s.w.

Es kamen dann immer weitere Möglichkeiten hinzu, die die Suche noch mächtiger gestalten, wie zum Beispiel die Baumsuche, die grafische Suche, die
Suche nach ähnlichen Bildern und die
Doublettensuche.

Trotz dieser vielen Möglichkeiten gab es immer weitere Anfragen, etwa Suchkriterien zu definieren, die auf den gefundenen Bilder NICHT enthalten sind, Suchkriterien zu verordern etc... Hierzu gab es schon einmal einen ersten Ansatz, der aber relativ kompliziert und unhandlich war, siehe Diskussion dazu.

In der Version 7 kommt eine neue Möglichkeit, beliebige Suchen zu formulieren: über das neue Werkzeug pixafeQuery, siehe
Onlinehilfe

Das vorliegende Forum dient dazu, individuelle Abfragen zwischen BenutzerInnen austauschen zu können. Es soll als kostenlose Tauschbörse dienen.

Wir bieten als Serviceleistung zudem an, kundenind-ividuelle Abfragen zu erstellen. Da dies nicht trivial ist und da wir auch noch anderes zu tun haben als SQL-Abfragen zu formulieren, ist das nicht kostenlos. In unserem Shop können die Anfragen bestellt werden, im Zehnerpack und einzeln.

Wir werden immer wieder auch Abfragen in diesem Forum bereitstellen.
Grundlage für die Erstellung einer Abfrage ist das Datenmodell, das in einer
älteren Version hier im Forum vorliegt und in der aktuellen Version Teil der Premium Edition ist oder separat bestellt werden kann.

Gruß,
Peter

JBM Offline



Beiträge: 142

01.06.2010 18:10
#2 RE: Beliebige Datenbankabfragen mit pixafeQuery antworten

Hallo Peter und Alex,

hab mir gleich mal die Beschreibung angesehen. Gefällt mir sehr gut. Mit diesem Ansatz wird dann wohl maximale Flexibilität erreicht und ihr habt Ruhe im Dorf :)

Was mir dazu (jetzt allerdings erstmal nur in der Theorie) gleich einfällt: Vermutlich wird es für den SQL-Laien (wie z.B. mich) leichter, wenn es auch die Möglichkeit gibt, für die Bilder, auf die das Kriterium zutrifft eine bestehende Markierung zu entfernen. Dazu könnte ich mir in der Maske zur Festlegung der Abfrage eine Checkbox vorstellen, die die Funktion invertiert (sprich: Markierung für die gefundenen Bilder entfernen). Die Checkbox zum Erhalten der bereits bestehenden Markierung ist in diesem Fall dann natürlich immer gesetzt - sonst wird's nix ...

Als Ergebnis könnte ich dann verschiedene - eben nicht ganz so komplexe - Standardsbfragen definieren, die ich sequentiell und ggf. auch invertiert auf den Bildbestand loslassen kann. Klar - ich kann natürlich jede Abfrage auch in invertierter Form ablegen, aber mit dem zusätzlichen Häkchen wird's halt einfacher und vielleicht auch übersichtlicher.

Wie gesagt - das ist ein Vorschlag aus der Theorie ... vielleicht erübrigt sich das ja wenn ich in der Praxis mal ein wenig mit der neuen Funktion gespielt habe ...

Danke jedenfalls schonmal für die gute neue Funktion. In Verbindung mit der an anderer Stelle vorgeschlagenen Funktion zum Löschen einzelner Schlagworte/Orte/Kategorien aus den markierten Datensätzen löst das wohl eines meiner bisherigen Probleme, das immer mal wieder bei der Arbeit mit Pixafe hochkam.

Danke, Gruß

Jürgen

Peter Offline



Beiträge: 847

01.06.2010 18:16
#3 RE: Beliebige Datenbankabfragen mit pixafeQuery antworten

Hallo Jürgen,

Alex schickt dir heute die neue Betaversion, dann kannst du das direkt ausprobieren, evtl brauchst du dann das Invertieren nicht :-)

Gruß
Peter

JBM Offline



Beiträge: 142

03.06.2010 19:52
#4 RE: Beliebige Datenbankabfragen mit pixafeQuery antworten

Hallo zusammen,

nachdem ich heute mal wieder Zugriff auf meinen Testrechner habe (Töchterchen braucht den z.Zt. viel für ihre Facharbeit), habe ich das gleich mal ausprobiert und bin recht angetan :)
Auf diese Weise ist m.E. die Kombination von SQL-Abfrage und GUI sehr elegant gelöst. Auch wenn ich nicht vorhabe, mich täglich mit SQL rumzuplagen, kann ich mir gut vorstellen - auch mit Unterstützung durch die Datenbank-Freaks hier im Forum - einen Grundfundus an Abfragen aufzubauen, die ich mit meinen rudimentären Kenntnissen dann sicher immer wieder anpassen und erweitern kann. Der Aufruf per Menüpunkt und die übersichtliche Bedienoberfläche mit den Kommentaren ist für mich eine echte Erleichterung.
Vielen Dank für diese Bereicherung das ist Euch gut gelungen!

Gruß
Jürgen

Peter Offline



Beiträge: 847

04.06.2010 06:04
#5 RE: Beliebige Datenbankabfragen mit pixafeQuery antworten

Hallo Jürgen,

danke für die Blumen :-)

Du hast Recht: es ist nicht dazu gedacht, dass nun alle SQL lernen müssen um hier Abragen zu erstellen. Dazu liefert pixafe bisher schon viel zu viele Suchmöglichkeiten, das ist überhaupt nicht nötig. Es war vielmehr eine Lösung für die Sonderfälle, die immer wieder angefragt werden.

Gruß
Peter

 Sprung