Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 174 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Korrekturen und Erweiterungen
Peter Offline



Beiträge: 847

31.08.2014 18:40
Version V8.028 antworten

Hallo zusammen,

die neue Version bringt 2 größere neue Funktionen und ein paar Kleinigkeiten:
1. Automatisches Bereinigen von Dubletten
2. Ein Logbuch speichert alle Änderungen
3. Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

1) Dubletten kann man ja schon sehr lange in pixafe schnell und einfach finden. In den Einstellungen wird festgelegt, was als Dubletten zu betrachten ist. Das ist auf jeden Fall exakt die gleiche Dateigröße und optional auch noch dieselben EXIF Daten für Datum, Uhrzeit, Kameramarke und Modell. Wenn diese Optionen eingeschaltet sind, bekommt man sofort angezeigt, ob es weitere Bilder in der Datenbank gibt, die dem aktuellen gleichen.
Wenn man nun in der gesamten Datenbank doppelte Bilder suchen möchte, gibt es die Funktion Administration-Datenbank-Dubletten markieren an (http://www.pixafe.com/hilfe/hauptmas.htm#Doubletten).
Hierbei wird zu jedem Bild in der Datenbank gesucht, ob es Duplikate gibt und diese dann inkl. der Originale markiert. Nach Abschluss der Funktionsausführung hat man dann X Bilder markiert und es bleibt nur noch zu entscheiden, welche der Bilder in der Datenbank verbleiben sollen und welche zu löschen sind.
Hierzu musste man alle durchgehen und die Markierungen von den Bildern entfernen, die man behalten wollte, um anschließend die verbleibenden markierten Bilder zu löschen. Das war schon relativ aufwändig aber es ist immer sehr wichtig, Dubletten zu vermeiden, da es sonst leicht zu inkonsistenter Beschriftung kommen kann außerdem wird Speicherplatz vergeudet. Es gibt auch noch die Möglichkeit, die Dublettensuche auf Bilder mit einem bestimmten Schlagwort einzuschränken um nicht so viele Markierungen bereinigen zu müssen.
Mit der neuen Funktion: Dubletten-bereinigen hilft nun folgender Automatismus:
Es werden von allen Dubletten ein Exemplar behalten und dieses mit allen Beschriftungen ergänzt, die es ggf. in anderen Duplikaten gab. Die zu entfernenden Bilder werden dann aber nicht einfach gelöscht, sondern als PAI exportiert, damit man ggf. fälschlicherweise gelöschte Duplikate wieder sehr einfach in die Datenbank aufnehmen kann. Siehe dazu auch http://www.pixafe.com/hilfe/hauptmas.htm...ettenBereinigen

2.) Das Logbuch hilft dabei spezielle Suchen und Reports auf die Datenbank absetzen zu können. Im Logbuch ist vermerkt, wer wann welche Operation durchgeführt hat - so kann man gut nach den zuletzt x neuen Bildern suchen, die von Benutzer y in die Datenbank eingefügt oder verändert wurden. Hierzu gibt es schon mal eine ganze Reihe von neuen Reports und Abfragen für pixafe Query. So kann man auch herausbekommen, welche Begriffe wann neu eingefügt oder verändert oder gelöscht wurden usw. Nach Abschluss der Testphase dieser Version werden die neuen Abfragen auch im Query Download angeboten. Aktuell gibt es die Abfragen als ZIP zum Download

3.) Verbesserungen
- pixafe Transfer kann nun über ALT-T gestartet werden. Das Icon ist nicht mehr das Briefsymbol, sondern ein Transfer Pfeil. Außerdem kann man bei Klick auf die Schaltfläche entscheiden, ob man das aktuelle Bild oder alle markierten Bilder per Transfer weitergeben möchte
- Bei der Suche mittels Schnellsuche wird nun auch die Bildgruppierung beachtet. Bisher wurden die Ergebnisse nicht gruppiert angezeigt
- Manuell eingegebene Nachriftentexte in pixafe Transfer werden nun auch genauso verschickt und nicht mehr durch generierte Texte ersetzt

Hier die neue Version 8.028 zum Testen:
http://www.pixafe.com/downloads/upd_8028.zip

Gruß
Peter

Peter Offline



Beiträge: 847

01.09.2014 11:24
#2 RE: Version V8.028 antworten

Ich hatte noch vergessen, die ersten Beispielabfragen mit Zugriff auf das neue Logbuch anzuhängen.
Hierzu siehe den Anhang. Die enthaltenen PQL Dateien können einfach in pixafe Query geöffnet oder mit Drag Drop hineingelegt werden. Wenn eine interessante Abfrage dabei ist, könnt ihr euch diese Abfrage (oder Report) auch als eigene Abfrage bereitstellen.

Zur Nutzung der Abfragen des Logbooks ist zu beachten, dass die Abfragen nur dann funktionieren, wenn man DB2 V9 und größer installiert hat. Außerdem muss die neue Version von pixafe Query installiert sein (V8.028)
Welche DB2 Version installiert ist kann man sich schnell anzeigen lassen, beispielsweise: Start db2cmd.exe. Dort eingeben db2 connect to picdb ENTER
Dann wird die Versionsnummer angezeigt.

Viele Spaß damit,
Peter

Dateianlage:
logbook.zip
 Sprung