Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 719 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Häufig gestellte Fragen
Jürgen_K Offline



Beiträge: 46

20.12.2006 19:52
Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Ich habe ein Problem, dass ich in früheren Versionen nicht hatte.
Um den Bilderbestand zu sichern, habe ich einfach die Bilder in dem
Ordner pixafe\pix in meinen Backup-Ordner kopiert.
Jetzt geht das auf einmal nicht mehr. Mit den bekannten Windows-Maßnahmen
zum Entfernen des Schreibschutzes klappts natürlich nicht.
Ich denke, dass beim ehemaligen Einfügen der Bilder in pixafe ein anderes User-Konto existent war,
wird da wohl eine Rolle spielen. Die Problematik wurde an anderer Stelle geschildert.
Hat einer ´ne Idee, wie der Schreibschutz entfernt werden kann; bzw. ich die Bilder in
einen anderen Ordner kopieren kann?
Gruß, Jürgen

Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 375

20.12.2006 20:58
#2 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hallo Jürgen,
das hat nichts mit der pixafe Version zu tun. Ich nehme an, dass du als ein Windows-Admin Bilder in pixafe eingestellt hast. Jetzt denke ich bist du ale normaler Anwender unter Windows angemeldet. Darum kannst du die Bilder, die dem Windows-Admin gehören nicht löschen etc.
Auf dieses Problem wird direkt in einem Dialog am Ende der Installation hingewiesen.
Melde dich als der Windows Admin an und dann kannst du die Dateien kopieren/verschieben/ansehen. Wenn das konto nicht mehr existiert, dann musst du als ein existenter Windows-Admin den Besitz der Dateien übernehmen. Das geht in XP-Home so denke ich nur im abgesicherten Modus.

Grüße
Alex
---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Erhard Auer Straße 8 , D-80637 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

Jürgen_K Offline



Beiträge: 46

21.12.2006 14:36
#3 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hallo Alex,
danke für die schnelle Antwort.
Vielleicht ist es einfacher, das alte Konto wiederzubeleben.
Mal sehen, ich sag dann Bescheid.
Aber halt: Wenn ich die Kopieraktion im abgesicherten Modus mache,
anschließend unter pixafe alles importiere, dann müsste doch der aktuelle User
wieder alle Rechte haben?
Gruß Jürgen

Jürgen_K Offline



Beiträge: 46

02.01.2007 20:24
#4 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Also nachdem ich es nun geschafft habe, die DB2 zu installieren (hier im Forum zu lesen), ging es mit den Problemen erst mal weiter --> Startposting.
Es ist tatsächlich so, dass bei Neuanmeldung auch wieder Admin-Rechte benötigt werden.
Es ging nichts, weil ich ja eben wegen pixafe meine User-Konten geändert hatte (s. Bedienungsanleitung) und nun nicht an meine Bilder wegen des Schreibschutzes drankomme.
Kopieren geht nicht, Schreibschutz aufheben oder entfernen geht nicht, Brennen wird auch nicht zugelassen. Abgesicherter Modus funktionierte bei mir auch nicht,
der Bildschirm blieb schwarz, Eingaben sind nicht möglich. Auch über das Kommando cmd in der sog. DOS-Umgebung wird der Zugriff verweigert.
Verschieben lassen sich die Bilder bzw. der Bildordner nur mit dem "Unlocker" (http://www.testticker.de/tipps/article20060118024.aspx). Der Schreibschutz bleibt trotzdem.
confused
Na ja, irgend wer hätte mir ja auch sagen können, dass es eine Weile braucht, dass der abgesicherte Modus startklar wird (fast drei! Minuten war der Bildschirm schwarz, damit habe ich nicht gerechnet, der Zufall kam mir hier zur Hilfe)!
Nun, dann konnte ich mühsam die Sicherheitseinstellungen ändern, den Schreibschutz entfernen und anschließend ein Backup einspielen. War schon ´ne schwierige Geburt.
Also, wenn ein Anwender wenig Kenntnisse hat, kann es passieren, dass er nicht mehr an seine Bilder kommt. Ich habe leicht fortgeschrittene EDV-Kenntnisse und habe riesige Probleme gehabt, an meine Bilder (unter der Bilderdatenbank pixafe) zu kommen.
Jetzt habe ich wieder Spaß an einem hervorragendem Bilderverwaltungstool.
Die Blutdruck senkenden Medikamente (wegen dem dicken Hals) brauche ich nun nicht mehr.

Aber, wie gesagt, wer unter XP-Home pixafe ausprobieren will, hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen, denn die Installationsanleitung klappt nicht in dieser Form, ist eigentlich so gar irreführend.
Und eben dadurch hatte ich diese Probleme mit dem Schreibschutz.
Ansonsten meine 100% Empfehlung.
Danke fürs Lesen.

Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 375

03.01.2007 12:49
#5 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hallo Jürgen,

danke für die ausführliche Beschreibung deiner Problemlösung. Nur kann man das so allgemein nicht stehen lassen, dass es unter XP-Home zu Problemen kommt. Es gibt ja schließlich auch Anwender, die keine Probleme haben. Aber wir wollen die Anleitung gerne verbessern. Darum schreibe mir bitte wo die Anleitung falsch oder verwirrend ist, dann können wir das gerne korrigieren.

Schöne Grüße
Alex
---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Erhard Auer Straße 8 , D-80637 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

Jürgen_K ( Gast )
Beiträge:

04.01.2007 11:11
#6 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hallo Alex,

unter XP-Home kommt es nicht zu Schwierigkeiten, wenn eine ältere Version von DB2 verwendet wird.

Zitat: "Darum schreibe mir bitte wo die Anleitung falsch oder verwirrend ist, dann können wir das gerne korrigieren."

Habe ich doch schon öfter beschrieben: Es sind ganz einfach die Admin-Rechte. Nach Anl. soll man als Normal-User arbeiten; als Normal-User bekommt man die DB2 nicht hin! Sie wird nicht fertig mit dem Installieren und versucht es immer wieder - ohne Ende, bei jedem Anmelden auf ein Konto ohne Admin-Rechte.
Und da ich alles richtig machen wollte, hatte ich mein Konto umbenannt und keine Rechte zugeteilt, und es ging in die Hose.
Und durch das Umbenennen meines Accounts hatte ich eben die Riesenprobleme mit dem Schreibschutz.
Also wenn, dann direkt mit Admin-Rechten.
Ist das so ok und hilft weiter?

Gruß, Jürgen

rtiesi ( Gast )
Beiträge:

14.04.2007 19:36
#7 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

was heißt: "... dann musst du als ein existenter Windows-Admin den Besitz der Dateien übernehmen."? Da ich alle meine existierenden Konten durchprobiert habe und den Schreibschutz dennoch nicht entfernen konnte, nehme ich an, dass das Problem an einem ein nicht mehr existierendes Konto liegt.

Gruss Ralph

Peter Offline



Beiträge: 849

17.04.2007 07:27
#8 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hast du XP Home oder Professional?
Hast du als Admin den Besitz übernommen?
Ein Admin kann meines Wissens nach schreibgeschützte Dateien eines anderen Admins nicht einfach löschen. Er kann aber den Besitz der Dateien übernehmen und dann damit machen was er will. Ich denke unter XP Home muss man dies im abgesicherten Modus vornehmen.

Schöne Grüße
Peter

rtiesi ( Gast )
Beiträge:

17.04.2007 21:11
#9 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Danke für die Antwort: Ich habe XP Home. Was heißt Besitz übernehmen? Wie macht das?

Gruß Ralph

Peter Offline



Beiträge: 849

25.04.2007 08:12
#10 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hi Ralph,
Details kannst du in der Windows-Dokumentation nachlesen. Hier nur ein Tipp für den schnellen Einstieg:
Entsprechende Datei oder Ordner mit der rechten Maus anklicken. Dann auf Sicherheit klicken. Im erscheinenden Dialog den Reiter "erweitert" anklicken (Bild1)
Dann kannst du über den erscheinenden Dialog die Besitzverhältnisse ändern (Bild2)

Grüße
Peter

Angefügte Bilder:
Image2.jpg   Image3.jpg  
Als Diashow anzeigen
rtiesi ( Gast )
Beiträge:

04.05.2007 19:23
#11 RE: Schreibschutz der Dateien im Unterordner "pix" antworten

Hi Peter,

Danke für die rasche Antwort. Da ich XP Home habe, funktioniert das leider nicht. Habe inzwischen den harten Weg gewählt und alles neu installiert. Jetzt geht es wieder.

Gruss Ralph

 Sprung