Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 813 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Häufig gestellte Fragen
Seiten 1 | 2
Nolle Offline



Beiträge: 167

06.03.2007 18:27
#16 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

Hallo Jens

ich habe auf meinem 17" Monitor eine Auflösung 1024x768 eingestellt und dann kann ich die Fenster nicht so anordnen wie es vorgesehen ist. Bei einer grösseren Auflösung geht es. So wie auf meinem Laptop.
Ich habeauch nur auf dieses Thema geantwortet, weil einer geschrieben hat das das Problem nicht an der Auflösung liegt
Gruss nolle

JensK Offline



Beiträge: 37

06.03.2007 18:33
#17 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

Hallo Nolle,

danke für Deine Antwort.

Ciao,
Jens

http://jekophoto.de.vu

Michael Offline



Beiträge: 190

07.03.2007 17:31
#18 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

In Antwort auf:
der Punkt ist schon in der Liste der Verbesserungen akzeptiert, siehe
http://www.pixafe.com/downloads/pixafeV5-Verbesserungen.pdf

Hallo Alex, hatte ich noch nicht in der aktualisierten Version gesehen, sorry.
Vielen Dank!
Grüße, Michael

oldie828 Offline



Beiträge: 7

18.03.2007 12:51
#19 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

Hallo Alex,

nach 14-tägiger Reise sehe ich gerade den veränderten Verlauf der Diskussion. Ich bin etwas überrascht, dachte die Probleme wären jetzt klar und würden in absehbarer Zeit behoben werden. Leider ist die Zeit bei mir derzeit etwas knapp(wegen der Reise), hoffe aber mich in der nächsten Woche wieder intensiver mit dem Thema beschäftigen zu können.

Grüße
Günther

oldie828 Offline



Beiträge: 7

19.03.2007 10:30
#20 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

Hallo,

ich möchte nochmals versuchen einige der mir aufgefallenen Punkte detailiert darzustellen und zu erläutern warum ich hier gerne eine Verbesserung hätte. Dabei ist zu berücksichtigen, dass ich erst mit der Version 5. eingestiegen bin. Ich versuche also mir einen Workflow aufzubauen der auf den beworbenen Funktionen der Vers.5 aufbaut. Jemand der schon mit Vers. 4 gearbeitet hat behält evtl. seinen gewohnten Ablauf bei und hat dann nicht die von mir geschilderten Probleme. Vielleicht ist es auch nur ein Problem von Vers.5. Ich weiß es nicht? Deshalb wäre es gut wenn jemand der von der Vers. 4 auf 5 upgedatet hat schildert ob er die Probleme auch hat. Wenn ich Jens und nolle richtig verstanden habe arbeiten wohl beide mit der Demo 5. Ich möchte auch nochmals erwähnen, dass ich wegen der „bugs“? seit Monaten mit dem Support im Gespräch bin und Alex mir zugesagt hatte diese zu beheben wenn auch andere pixafe- Benutzer ähnliche Erfahrungen gemacht haben sollten. Das scheint ja grundsätzlich der Fall zu sein.

Hier zunächst meine ersten Beispiele:

Um von gleichen Voraussetzungen auszugehen setze ich pixafe mit „Fenster/Fensterpositionen zurücksetzen“ auf die Ausgangsposition zurück. Pixafe schließen und neu öffnen. Die folgende Maske wird auch ein neuer pixafe-Benutzer wohl zunächst sehen! Pixafe öffnet sich bei mir mit einer relativ kleinen Darstellung in der Mitte des Desktops. Um die Maske zu vergrößern wird man als „Neuling“ automatisch auf maximieren klicken um die Maske zu vergrößern. Ich erhalte dann die vergrößerte Hauptmaske – aber die Toolbar die sich noch vorher unter dem Thumbnail befunden hatte ist jetzt weg!

Inzwischen weiß ich, dass ich durch klicken auf minimieren und anschließendem wieder öffnen die Toolbar wieder hervorzaubern kann. Verständlich ist mir das aber nicht!

Bleibe ich anschließend - was eigentlich logisch ist - in der maximierten Maskendarstellung funktioniert keine der Fensterfunktionen so wie sie in der Anleitung geschildert wird. Alle Zusatzmasken öffnen sich willkürlich über der Hauptmaske und dort auch übereinander. Ich keine kein anderes Programm bei dem ich bei den Funktionen darauf achten muss ob ich mich in der maximierten oder verkleinerten Darstellung befinde. Das ist - wie ich finde - verwirrend und sollte nicht so sein.

Dies zunächst als Einstieg. Meine Probleme mit der minimierten Maske dann in einem späteren Beitrag. Es wäre sehr schön wenn andere Nutzer zunächst schildern würden ob meine oben geschilderten Erfahrungen nachvollziehbar sind.

Gruß
Günthe

Peter Offline



Beiträge: 847

19.03.2007 12:55
#21 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

Hallo Günther,

ich denke, die Anmerkungen sind aufgenommen worden - pixafe ist immer bemüht auch Dinge zu verbessern, die auch "nur" als Unschönheiten bezeichnet werden können.

Aber ich verstehe immer noch nicht, warum du die Eingabemaske im Vollbildmodus betreiben möchtest?
Da siehst du doch auch nicht mehr als in einer von Hand definierten Größe des Hauptfensters.
Und: Wenn du die Features nutzen möchtest, Zusatzfenster automatisch neben der Hauptmaske anzuordnen, musst du das Hauptfenster ja sowieso verkleinert darstellen - sonst würde nix daneben passen.

Ich werde Alex noch mal bitten den Punkt "offiziell" auf die Liste zu nehmen, dann denke ich ist hier aber alles gesagt.

Grüße
Peter

oldie828 Offline



Beiträge: 7

21.03.2007 18:09
#22 RE: Probleme mit "Fenster" antworten

Hallo Peter,

das Problem Bestand darin, dass mir von Alex gesagt wurde meine Hinweise wären vom Support nicht nachzuvollziehen. Ich musste deshalb davon ausgehen, dass es evtl. an meinen Computereinstellungen liegt. Insbesondere, da auch die ansonsten sehr guten Hilfetexte hier keinen Aufschluss geben. Die Aussagen anderer Nutzer, sowie Deine und Alex neuste Äußerungen hier im Thread zeigen mir, dass die von mir geschilderten Probleme aber wohl tatsächlich bestehen, Ihr sie aber nicht als solche seht. Hier kann man unterschiedlicher Auffassung sein. Ich finde es nicht gut, wenn Funktionsunterschiede zwischen maximierter und verkleinerter Maske bestehen oder die Hauptmaske (verkleinert) nach dem Öffnen einer Zusatzmaske aus dem Bild geschoben wird und ich sie erst manuell wieder zurechtrücken muss. Ich werde wohl vorerst damit leben müssen. Betrachtet meine Hinweise dann eben als Verbesserungsvorschläge.

Diese „Missverständnisse“ hätten sich leicht durch rechtzeitige Aufklärung vermeiden lassen. Ich finde es nicht gut, dass ich mit dem Hinweis „mit einem Update (das bei der Demo nicht möglich ist) würden die Fehler behoben werden“ zum Kauf von Pixafe animiert wurde. So dass musste noch gesagt werden! Damit ist die Sache auch für mich erledigt und vergessen.

Grüße
Günther

Seiten 1 | 2
 Sprung