Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 439 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 DB2
AndiB Offline



Beiträge: 6

05.11.2007 22:24
DB2 erstellt Ordner auf jeder Partition antworten

Hallo zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einer neuen Bilderverwaltung, da das seither von mir benützte Programm "Picturebase" offensichtlich keine Zukunft mehr hat (keine einzige Webseite mehr aufrufbar). Deshalb bin ich auch sehr sensibel im Hinblick auf die Verfügbarkeit bzw. Lebensdauer eines solchen Programms. Wer will schon alle paar Jahre eine neue Datenbank aufbauen. Pixafe ist jedenfalls momentan mein Favorit, da es m.E. sehr intuitiv zu bedienen ist.
Aber nun zu meiner eigentlichen Frage: Nach Installation der Datenbank habe ich festgestellt, dass auf jeder Partition der Festplatte ein Verzeichnis DB2 angelegt wurde, das je nach Partition aus unterschiedlichen Unterordnern besteht und das Verzeichnis unterschiedlich gross ist.
Was machen diese Verzeichnisse auf Partitionen, die weder das Betriebssystem (XP) noch die Datenbank bzw. Pixafe enthalten. Kann man diese Verzeichnisse löschen?

Gruß
Andreas

Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 373

06.11.2007 09:01
#2 RE: DB2 erstellt Ordner auf jeder Partition antworten

Hallo Andreas,

schön zu hören, dass dir pixafe gefällt. Das von dir geschilderte Problem, beim Produktwechsel eine neue Datenbank aufbauen zu müssen besteht bei pixafe nicht. Aus Gründen der Zukunftsicherheit wurde diese Probelmstellung explizit breücksichtigt, siehe http://www.pixafe.com/_gruende.html, http://www.pixafe.com/vorteile.html und http://www.pixafe.com/_konzept.html

Eigentlich sollte DB2 nur auf einer Partition angelegt sein, aber vielleicht hast du 2 mal mit unterschiedlichen Angaben installiert? Dort legt IBM die Inhalte der Datenbank ab, also die Schlagworte, Personennamen etc. in einem Unterordner NODE000 o.ä. Darum die Verzeichnisse bitte nicht löschen.

Grüße
Alex

---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Erhard Auer Straße 8 , D-80637 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

AndiB Offline



Beiträge: 6

06.11.2007 22:45
#3 RE: DB2 erstellt Ordner auf jeder Partition antworten

Hallo Alexander,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe die DB2 auf 3 Partitionen, d.h. auf 2 Partitionen, wo Pixafe nicht installiert ist. (Die Installation der Datenbank lief nicht reibungslos ab, evtl. kommt es daher, obwohl ich nur in Patition G: installiert habe und definitiv nie Partition D: oder F: als Pfad angegeben habe.
Gibt es eine Möglichkeit, die beiden "falschen" DB2 zu entfernen ohne Neuinstallation. Gibt es eine Möglichkeit zu erkennen, welche DB2 aktiv ist?

Gruß
Andreas

Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 373

07.11.2007 06:25
#4 RE: DB2 erstellt Ordner auf jeder Partition antworten

Hi Andreas,

starte das DB2-Command-Fendter (db2cmd.exe). Dann melde dich an der Datenbank an: "db2 connect to picdb" gefolgt von ENTER.
Gib dann ein "db2 list active databases" als Ausgabe erhälst du beispielsweise:

Aktive Datenbanken

Datenbankname = PICDB
Aktuell verbundene Anwendungen = 1
Datenbankpfad = C:\DB2\NODE0000\SQL00001\

Nur den angegebenen Datenbankpfad brauchst du zu behalten. Die DB2-Verzeichnisse auf den anderen Partitionen kannst du löschen.
Aber versuche bitte zunächst die anderen umzubenennen. Wenn dann auch nach Neustart alles funktioniert, kannst du die unbenötigten Verzeichnisse löschen.

Grüße
Alex

---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Erhard Auer Straße 8 , D-80637 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

AndiB Offline



Beiträge: 6

08.11.2007 22:28
#5 RE: DB2 erstellt Ordner auf jeder Partition antworten

Hallo Alex,

hat geklappt. Habe die überzähligen Datenbanken gelöscht. Pixafe läuft nach wie vor tadellos. Nochmals vielen Dank für die schnelle Unterstützung.

Gruß
Andreas

DB2 - News »»
 Sprung