Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 297 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Häufig gestellte Fragen
Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 372

29.12.2008 11:04
Export ohne Dateierweiterung antworten

Hallo zusammen,

ich hatte kürzlich die Anfrage, was zu tun sei, wenn Bilder ohne Extension exportiert werden.

Das Problem äußerte sich so, dass beim Exportieren markierter Bilder diese keine Dateierweiterung bekamen.
Menübefehl: Markierung/Export/Speichern...

Die Ursache dafür liegt in einer uralten Version, bei der beim Import eine Extension ohne Text angelegt wurde.

Hier die Abhilfe:
0. Anmelden an der Datenbank
Dazu db2cmd.exe starten und mittels db2 connect to picdb user PIXAFEADMIN using PIXAFEPASS
Dabei PIXAFEADMIN und PIXAFEPASS durch die Kennung des pixafe Administrators und dessen Passwort ersetzen

1. Selektieren aller Einträge in der Extensions-Tabelle
db2 select * from extension

Hier erhält man beispielsweise:
ID EXT DESC
----------- -------- ------------------------------
1 BMP Windows Bitmap
2 JPG Jpeg
3 GIF Graphics Interchange Format
4 ICO Icon Resource File
5 CUR Cursor Resource File
6 TIF Tagged Image File Format
7 WMF Windows-Meta-File
8 PNG -
9 PSD -
10 PCX -
11 TGA -
12 -
13 CRW -
14 ORF -
15 NEF -
16 CR2 -
17 KDC -
18 PEF -
19 MRW -

Und da sieht man schon das Problem: die Extension mit ID 12 hat keinen Eintrag in der Spalte EXT.
Nun wird es beim Exportieren aller Bilder mit der Dateierweiterungs-ID 12 zu dem beschriebenen Problem kommen.

Ausprobieren kann man das, indem man sich diese Bilder mal markiert:
db2 update bild set marked=1 where ext=12

Sucht man danach mit pixafe die markierten Bilder erhält, man genau diese, die beim Exportieren keine Dateierweiterung erhalten würden.

Wenn diese wenige Bilder sind, sollten sie exportiert und neu importiert werden.
Zuvor alle umbenennen und die passende Extension anhängen. Das geht mit einem Befehl etwa:
for %i in (*) do ren %i %i.jpg

Danach haben die Bilder alle die passende Extension (in dem Falle .jpg).

Eine andere Alternative wäre, den fehlerhaften Eintrag in der Extensions-Tabelle zu korrigieren.
Etwa durch folgenden Befehl: db2 update extension set EXT='jpg' where ID=12
Dabei ist wichtig, dass als EXTENSION 'jpg' und nicht 'JPG' eingegeben wird, da dies aus Gründen der Referentiellen Integrität abgewiesen würde.
Nach der Änderung der Extension Tabelle gab es auf unserem Testrechner keine der beschriebenen Probleme mehr.

Beste Grüße,
Alex







---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Elisabeth Jost Straße 6 , D-81245 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

Michael Offline



Beiträge: 190

29.12.2008 19:31
#2 RE: Export ohne Dateierweiterung antworten

Hallo Alex,

vielen Dank für die interessante Information. Bei mir erhalte ich folgendes Ergebnis:

DB2 => select * from extension
ID EXT DESC
----------- -------- ------------------------------
1 JPG -
2 NEF -
3 TIF -

3 Satz/Sõtze ausgewõhlt.

Ich bevorzuge und vergebe bei der eigenen Dateibenennung eigentlich immer lieber Extensions in Kleinbuchstaben.
Könnte ich durch ein entsprechendes Update auf die Tabelle dafür sorgen, dass auch pixafe beim Exportieren - Speichern... Dateinamen mit z.B. *.jpg bzw. *.tif verwendet? Oder richte ich damit evtl. einen anderen Schaden an?

Die Spalte DESC (für description - Beschreibung, nehme ich mal an) ist bei mir immer leer. Das ist sicher nicht essentiell, aber an welcher Stelle wird dieses Feld versorgt - wenn überhaupt?

Danke und Gruß,
Michael

Peter Offline



Beiträge: 847

29.12.2008 21:59
#3 RE: Export ohne Dateierweiterung antworten

Hi Michael,

du kannst gerne die Extensions in Kleinbuchstaben umändern, dann passiert genau was du wünschst, beim Export der Bilder aus der Datenbank werden dann eben kleine Dateierweiterungen angehängt.
Es sollte kein Schaden zu befürchten sein ;.) Die Beschreibung wurde einmal von uns per Default befüllt. Das wird aber offensichtlich bei der Installation nicht befüllt. Macht aber nix.

Gruß
Peter

Michael Offline



Beiträge: 190

31.12.2008 14:51
#4 RE: Export ohne Dateierweiterung antworten
Hallo Fotofreunde,

ich kann von den vorgenannten Manipulationen nur abraten.

1. werden die Dateien nur mit klein geschriebener Extension exportiert, wenn der Dateiname ursprünglich auch klein geschrieben war (der Datenbankeintrag "jpg" allein genügte nicht). Das ist bei mir offenbar doch weniger einheitlich als ich ursprünglich annahm.
2. erhielt ich die Fehlermeldung, dass "ein anderer Benutzer" eine bereits seit einiger Zeit archivierte und angezeigte Datei "aus der Datenbank gelöscht habe" als ich ein derartiges Bild nachbeschriften wollte.
3. wird der Eintrag "JPG" ohnehin automatisch ergänzt, wenn man ein Bild mit groß geschriebener Extension importiert. Mithin erhielt ich eine ID=4 in der Zuordungstabelle.

Vor diesem Hintergrund habe ich die Daten schnellstens wieder auf das oben gelistete Format zurückgeändert. Der Fehler unter 2. war damit auch gleich wieder behoben. Die zwischenzeitlich neu eingefügten Bilder habe ich zuvor alle entfernt, um einheitlich jpegs des Typs "JPG" unter der ID=1 in der Datenbank zu haben.

Dabei entdeckte ich allerdings erst ein echtes Problem, das ich bislang nicht bemerkt hatte.

Viele Grüße,
Michael
Rainer Offline



Beiträge: 94

09.02.2009 15:54
#5 RE: Export ohne Dateierweiterung antworten

Danke Alex für den Tip. Habe soeben 127 Bilder gefunden, die keine Erweiterung besaßen.
Nach Ausführung Deiner Befehle und der Zuordnung der Extension 'jpg' (klein geschrieben, wie Du mir das gemailt hast) ist in meiner Datenbank nach anschließender Kontrolle in der db2cmd in Ordnung.

Und ob beim Export ein .jpg oder ein .JPG steht ist sowieso wurscht.

Kann man ja ganz einfach ändern über ren *.jpg *.JPG oder umgekehrt.

Rainer

 Sprung