Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 831 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Bildimport
rupie Offline



Beiträge: 26

07.07.2009 21:04
RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo,

wollte soeben die RAW-Dateien, erstellt mit der Canon 5D Mark II per Autoinsert in die DB einstellen.
Dabei bekomme ich die Fehlermeldung des GFX-Kernels: The input stream could not be processed, please try a more liberal Policy setting.

Ist da in nächster Zeit mit Abhilfe zu rechnen, oder gibt es da bereits einen Update und ich habs nur verpeilt?


Grüße
rupie



________________________________________
http://www.krokusweg.info

[url=http://fixfoto.datenschatulle.de]

rupie Offline



Beiträge: 26

07.07.2009 23:36
#2 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo,

leider konnte ich den vorigen Beitrag nicht mehr editieren, deshalb die Ergänzung in einm weiteren Beitrag.

Auch beim RAW-Datei-Import für die Powershot G10 gibt es Schwierigkeiten. Die Bilder werden zwar in die Datenbank übernommen,
haben aber ein total "falsches" Aussehen, hier wird wohl ebenfalls bei diesen .cr2-Dateien etwas nicht richtig interpretiert.

Also ist auch das Laden dieser RAW's momentan meines Erachtens nicht sinnvoll.

Grüße
rupie



________________________________________
http://www.krokusweg.info

[url=http://fixfoto.datenschatulle.de]

Michael Offline



Beiträge: 190

08.07.2009 13:12
#3 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo rupie,

an dem Aussehen würde ich die prinzipielle Eignung nicht so sehr festmachen. Auch wenn es natürlich wünschenswert ist, dass die Bilder (auch die Vorschaubilder) möglichst ähnlich aussehen wie z.B. in herstellereigener Software, ist es in der Praxis doch so, dass die unterschiedlichen RAW-Formate mit Programmen von Drittherstellern wie auch vom Grafik-Kernel jeweils unterschiedlich interpretiert werden.

Das ist letztlich so ähnlich, wie wenn Du Deine RAWs in 2 verschiedene RAW-Konverter schiebst. Die Anzeige wird in aller Regel auch nicht gleich (gut) aussehen. Der Fehler bei Deiner Canon 5D MKII sollte natürlich nicht auftreten.

Gruß,
Michael

rupie Offline



Beiträge: 26

08.07.2009 14:07
#4 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo Michael,

dass das mit jedem RAW-Konverter etwas aussehen kann das Eingangsbild ist schon klar. Nur bin ich schon etwas schockiert, da pixafe die RAW-Daten von der ersten 5D durchaus "normal" anzeigt, deshalb glaube ich
dass etwas nicht ganz passt und dem sollte man doch einfach auf den Grund gehen, denn sonst hilft mir Pixafe im Moment nicht mehr weiter und die die ganzen Bilder müssten nochmals in eine ander DB umziehen, was
ich eigentlich nicht will. Denn so an die 30.000 Bilder wollen einfach nicht mehr umziehen und die Bilder der neuen Cam wollen einfach in Pixafe aufgenommen werden.
Ich habe mich halt nach langem dagegen ankämpfen doch durchgerungen in RAW zu fotografieren und nun will ich trotz aller Widrigkeiten dabei bleiben.
Aber ich bin da guter Dinge, dass Alex und Peter da eine Lösung finden.
@Alex Falls RAW-Dateien benötigt werden, bitte kurz Bescheid geben.

Grüße
rupie



________________________________________
http://www.krokusweg.info

[url=http://fixfoto.datenschatulle.de]

Peter Offline



Beiträge: 847

08.07.2009 19:05
#5 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo Rupie,

es wird sicher eine Lösung geben, und zwar beim nächsten Release in 2010. Wir können nicht beim Erscheinen jedes neuen Formates eine neue Version des GFX-Kernels erstellen. Denn dies ist mit immensen Lizenz-Kosten verbunden.

Machbar ist es schon, dann müssten wir aber die Lizenzkosten auf die Nutzer umlegen, also Updatekosten verlangen.
Wenn du 20 Anwender findest, die dafür bereit wären 50 EUR zu bezahlen, gibt es das Update eine Woche später :-)

Gruß
Peter

rupie Offline



Beiträge: 26

08.07.2009 20:40
#6 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo Peter,

eine etwas betrübliche Antwort für mich als Anwender, zumal die beiden von mir genannten Kameras ja doch schon länger als 6 Monate auf dem Markt sind.
Verstehe ich das richtig, der Kernelprogrammierer bekommt jeden Einbau von neuen RAW-Formaten mit ca. 1000 Euro bezahlt?

Da muss ich mir halt was anderes einfallen lassen, zumal ich jetzt nicht aufhören werde in RAW zu fotografieren. Dies würde bedeuten, dass ich ab jetzt
fast 10 Monate Daten nachpflegen müsste, sobald dieses Update existieren würde. Verstehe mich jetzt richtig, aber dann kann ich die ganze Geschichte der Bilderablage
auch über die Verzeichnisse auf Festplatten steuern, denn Sinn der DB ist eigentlich, dass man seine Bilder mit den Schlagworten einliest und dann auch aktuell wieder
findet, nur das funktioniert bei mir ja jetzt nicht mehr, also kann ich doch das Ganze mit der Hand am Arm machen, schade eigentlich.
Denn die Professionalität der Pixafe-DB geht da meines Erachtens den Bach runter. Dies ist meine persönliche Meinung dazu.

Grüße
rupie



________________________________________
http://www.krokusweg.info

[url=http://fixfoto.datenschatulle.de]

Alexander Ramisch Offline



Beiträge: 372

08.07.2009 22:22
#7 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Hallo Rupie,

wie Peter schon geschrieben hat gibt es RAW-Formate wie Sand am Meer. Das kommt daher, dass diese Formate nicht nur Hersteller, sondern sogar Modell-spezifisch sind. Das bedeutet zu jedem Kamerachip, der auf den Markt kommt, kann es ein eigenes RAW-Format geben.

Diese Formate sind komplex zu handhaben, einzulesen, zu dekomprimieren, anzuzeigen etc. Für diesen Zweck setzt pixafe auf eine Softwarekomponente, die wir eingekauft haben. Die Aktualisierung dieser Komponente erfolgt in regelmäßigen Abständen und kostet etwa 1000 EUR. Darum haben wir beschlossen, diese Aktualisierung nur zum Hauptrelease zu machen und nicht wie normale Fehlerbehebung oder kleinere Korrekturen über Zwischenreleases zu vertreiben.

Das hat nichts mit mangelnder Professionalität zu tun. Zudem hat Peter ja auch gesagt, dass ein Zwischenupdate möglich ist, wenn dieses vom Kunden in Auftrag gegeben bezahlt wird.

Grüße
Alex

---
Alexander Ramisch mailto:info@pixafe.com
pixafe GbR http://www.pixafe.com
pixafe - die Bilderdatenbank
Elisabeth Jost Straße 6 , D-81245 Muenchen
Tel +49 89 87589575 Fax +49 89 15919775

Rainer Offline



Beiträge: 94

16.09.2009 08:34
#8 RE: RAW-Dateien von Canon 5D MKII antworten

Einfach das DNG-Format verwenden, dann gibt es keine Probleme.

R.

 Sprung