Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 434 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Archivierung
MSchmidgall Offline



Beiträge: 18

30.05.2010 01:02
Workflow RAW-Bearbeitung und DXO antworten

Hallo an alle,
ich bin noch dabei mich in pixafe einzuarbeiten, aber mein ganz großes Problem.
Wie macht ihr das:
Meine Raw-Bearbeitung mache ich mit DXO, die Verwaltung möchte ich in pixafe machen.

Wie bekomme ich die DXO-Sitecar-Dateien in die Ablage, und vor allem wie geht es dann, dass ich auch bei erneutem Aufruf die Sitecar-Datei wieder an DXO übergebe?

Ich steh nähmlich im Moment auf dem Schlauch!

MfG
Martin

Michael Offline



Beiträge: 190

31.05.2010 14:06
#2 RE: Workflow RAW-Bearbeitung und DXO antworten

Hallo Martin,

bereits im neusten Update der Version 6 von pixafe ist es so, dass beim Speichern von RAW-Dateien in pixafe bestimmte sidecar-Dateitypen automatisch mit in das RAW-Bildverzeichnis übertragen werden (xmp und cos-sidecars, sofern sie zusammen mit den RAW-Daten in einem Verzeichnis liegen).

Die neuste Version von pixafe, V7, die unmittelbar vor ihrer Fertigstellung steht, geht hier noch einen Schritt weiter:
Unter dem Menüpunkt Extras - Einstellungen... - Pfade wird es neben der Konfiguration des gewünschten Bildeditors eine Möglichkeit geben, zu den RAW-Dateien die jeweils gewünschten Zusatzdateien (z.B. sidecars) einzutragen. Dies geschieht einfach über die Angabe der jeweiligen Dateitypen (Extensions). Beim Einfügen von RAW-Dateien in pixafe werden dann vorhandene sidecars immer gleich automatisch mit eingefügt, bei der Ausgabe exportiert bzw. an den gewünschten Editor übergeben.

Der Workflow kann damit z.B. wiefolgt ablaufen:
1. Laden der Bilddaten von Speicherkarte in ein von Dir gewähltes Verzeichnis
2. Erste Sichtung und ggf. Bearbeitung mit dem RAW-Konverter Deiner Wahl in diesem Verzeichnis
3. Archivieren der RAW-Dateien inklusive zugehöriger sidecars in pixafe
4. a) Bearbeiten einzelner RAW-Dateien aus pixafe heraus (STRG+B) - die sidecars werden dabei automatisch über das temporäre Bildverzeichnis an den Konverter übergeben
4. b) Export einer ganzen Reihe von RAWs (inkl. automatisch exportierter sidecars!) und anschließende Bearbeitung im Zielverzeichnis Deiner Wahl.

Viele Grüße,
Michael

 Sprung