Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 359 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Archivierung
MSchmidgall Offline



Beiträge: 18

28.06.2010 19:22
pixafe und Dxo antworten

Hallo,
nachdem ich einige Probleme habe im Zusammenspiel von DXO und Pixafe, die bei anderen wohl nicht so sind, wollte ich mal kurz nachfragen ob denn im Raum Stuttgart (plus 100 Kilometer) jemand ist, der mir mal ein paar Dinge zeigen kann?

Würde mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Schmidgall


auch zu kontaktieren unter: info (at) mschmidgall (Punkt) de

Peter Offline



Beiträge: 847

29.06.2010 19:49
#2 RE: pixafe und Dxo antworten

Hallo Martin

auf eine konkrete Frage könnte ich antworten, das würde zudem ggf. anderen auch noch helfen..
Ich nehme an, das kennst du: topic-threaded.php?board=97981&forum=9&threaded=1&id=400&message=1859

Gruß
Peter

MSchmidgall Offline



Beiträge: 18

30.06.2010 09:54
#3 RE: pixafe und Dxo antworten

Hallo Peter,
ja die Antwort kenne ich,
und ich kenne auch das Aussehen in der neuen Version.

Aber wenn ich meine Bilder importiere, werden die Sidecar-Dateien nicht mitgespeichert. Daher kommt auch das Problem zustande, dass alles weitere nicht funktioniert.

In der ersten Spalte hab ich den Eintrag: cr2 >> da ich Canon verwende
in der zweiten Spalte hab ich den Eintrag: dxo >> da hab ich auch schon die Varianten .v6.dxo , v6.dxo und .dxo
In der dritten Spalte hab ich den Eintrag DXO 6.0 >> aber das soll ja deine Unterschied machen, da dies eine reine Bezeichnung ist. Oder nicht?
In der vierten Spalte habe ich den Pfad zur DXO.exe >> wie im Feld für den Bildeditor.

Kann mir bitte jemand sagen ob es soweit meinerseits Fehler gibt?

MfG
Martin

Michael Offline



Beiträge: 190

30.06.2010 13:56
#4 RE: pixafe und Dxo antworten

Hallo Martin,

das Problem vermute ich in der Spalte "Sidecar-Erweiterung" (2. Spalte)

Zitat
in der zweiten Spalte hab ich den Eintrag: dxo >> da hab ich auch schon die Varianten .v6.dxo , v6.dxo und .dxo



Ich verwende selbst nicht das Programm DXO. Erzeugt dieses Dateien mit der Endung .dxo? - Dann sollte es eigentlich kein Problem geben.
Erzeugt es gleich mehrere verschiedene Dateitypen (also .dxo und die von Dir erwähnten)?

vG, Michael

JBM Offline



Beiträge: 142

30.06.2010 23:17
#5 RE: pixafe und Dxo antworten

Hallo Martin,
ich arbeite sowohl mit DXO (für schnelle, halbautomatische Entwicklung), als auch mit Adobe CS4 (für handwerklich sauber optimierte Bildchen).
Somit können wir also sicher wechselseitig von unseren Erfahrungen profitieren ... mal sehen ...

Vorab mal noch ne Frage: Wenn du von "der neuen Version" redest, meinst du die Pixafe V6.xx oder schon ein Beta der V7?

In der V6xx habe ich meine DXO-Sidecars noch nicht nach Pixafe reingezogen.
Mit der V7-Beta funktioniert es aber.
Was mir jedoch fehlt, ist eine komfortable Umstellungsmöglichkeit zwischen den (oder noch besser: Parallelbetrieb der) beiden verwendeten RAW-Converter.
Hast du oder jemand anders hier auch verschiedene RAW-Converter im Einsatz?

Zurück zu deiner Frage:

In >>Einstellungen-Pfade<< lege ich (für DXO-Betrieb) folgendes fest:

| nef | nef.v6.dxo | Side für DXO | C:\WINDOWS\NOTEPAD.EXE |

Für Adobe CS4 sieht der Eintrag so aus:

| nef | xmp | Side für Adobe | C:\WINDOWS\NOTEPAD.EXE |

Es kann aber jeweils nur einer der beiden Einträge aktiv sein. Den anderen mach ich einfach durch Eintragen einer Phantasie-Extension in Spalte 1 kalt.

Das funktioniert soweit. Zumindest schiebt der Autoinsert in Pixafe die Sides zusammen mit den Bildern in das Verzeichnis ..\PIP\RAW und spuckt sie beim Speichern auch wieder mit aus.
Nachdem du CR2-Raws hast, vermute ich mal, deine DXO-Sides heissen xyz.cr2.v6.dxo
Wenn das stimmt, musst du in der Tabelle einfach in Spalte 1 und 2 "nef" durch cr2 ersetzen.

Hoffe, das hilft dir erstmal weiter. Wenn nicht, melde dich einfach nochmal.

Viele Grüße

Jürgen

Michael Offline



Beiträge: 190

01.07.2010 13:25
#6 RE: pixafe und Dxo antworten

Hallo Martin, Hallo Jürgen,

Zitat
Hast du oder jemand anders hier auch verschiedene RAW-Converter im Einsatz?


Ich habe zurzeit Capture One und Bibble 5 pro (B5) auf meinem PC. Auf das spezielle Problem, unterschiedliche sidecar-Extensions für ein- und denselben RAW-Dateityp (.NEF) zu benötigen, bin ich zeitweilig ebenfalls gestoßen. Dein Workaround mit dem "Kaltmachen" finde ich clever. Auf Dauer ist es allerdings zumindest für mich wünschenswert, mich auf einen RAW-Konverter einzuschießen.

Mal eine ganz einfache Frage: Wenn Du als Extension einfach .DXO einträgst, werden dann die sidecars nicht ordnungsgemäß mit abgelegt?

Bei B5 ist es nämlich schon so, dass es sowohl sidecars der Lesart *.NEF.xmp gibt (mit den im Programm vorgenommenen Einstellungen am selbst unveränderten Original) als auch "Standard"-xmp-Dateien vom Typ *.xmp (die auch von anderen Programmen gelesen werden können).
Mit der Definition:
| nef | xmp | ...
werden nach meinen Tests *.NEF.xmp und *.xmp korrekt in V7(Beta) übertragen.

".nef.v6.dxo" ist nun noch eine "3-fach-Extension". Das schafft evtl. nochmals ein zusätzliches Problem. ... und wenn DXO zukünftig die Extensions in .v7.dxo umbenennt, braucht man das Dialogfeld wahrscheinlich noch häufiger... ;-)

Schöne Grüße,
Michael

MSchmidgall Offline



Beiträge: 18

05.07.2010 19:12
#7 RE: pixafe und Dxo antworten

Hallo Michael,
danke für die Anmerkung. ich hab es nun geschafft! Bei mir lautet der gesuchte Eintrag nun: cr2.v6.dxo ohne vorgesetzten Punkt.


Welche Probleme dann auf mich zukommen, wenn es eine neue DXO-Version gibt, werde ich erst noch auf mich zukommen lassen, denn ich denke, dass dies noch einige Zeit dauern wird.

MfG
Marin

 Sprung