Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
  Forum Übersicht   Suche    Anmelden    Login   Online ?   Mitglieder   FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.432 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Häufig gestellte Fragen
Thomas Offline



Beiträge: 37

15.10.2010 22:20
Neues Motherboard - Fehlermeldung antworten

Hallo,

Pixafe läßt sich leider nicht mehr starten nachdem ich ein neues Motherboard einbauen lassen mußte.
Seit dem Einbau muß ich bei meinem normalen Benutzerkonto, unter dem ich die Bilder archiviert habe, kein Kennwort mehr eingeben. Das pixafe-Admini Konto mit Kennwort besteht aber weiterhin.

Wenn ich versuche pixafe unter meinem normalen Benutzerkonto zu starten kommt folgende Fehlermeldung:
Eine von pixafe benötigte DLL (picdb.dll oder picdbg.dll) konnte nicht geladen werden.
Kopieren sie die DLL in das Verzeichniss picdb unterhalb von Programme oder in das Verzeichniss System32 unterhalb Windows.

Leider fand ich kein picdb Verzeichniss unter Programme bei pixafe sondern nur die dll-Dateien darin.

Reicht es wenn ich laut Angabe die Dateien dann unter dem Windows Verzeichniss System32 hinkopiere, da ich ja das picdb Verzeichniss iunter Programme nicht finde?

Ich möchte jetzt den Fehler nicht durch ausprobieren noch verschlimmern.

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?

Danke.

Gruß
Thomas

Peter Offline



Beiträge: 848

16.10.2010 06:50
#2 RE: Neues Motherboard - Fehlermeldung antworten

Hallo Thomas,

wenn die Fehlermeldung kommt, musst du pixafe neu installieren - da wurde dann aber anscheinend einiges an dem Rechner verändert. Sollte es Probleme bei der Reinstallation geben kann ich nur pixafe 7 empfehlen: hier gibt es ein komplett neues Setup das bisher keine Probleme macht.
Ansonsten melde dich beim Support, da erhälst du individuelle Unterstützung support@pixafe.com

Gruß
Peter

Thomas Offline



Beiträge: 37

18.10.2010 17:52
#3 RE: Neues Motherboard - Fehlermeldung antworten

Hallo Peter,

danke. Die Antwort wollte ich eigentlich nicht hören ;-), aber was solls.

Ich werde am besten die Festplatte formatieren und nur das nötigste installieren.
Nach Acht Jahren sammelt sich doch so einiges an.

Gruß
Thomas

 Sprung